Wettbewerb Kita Laichingen
Ort
Laichingen
Jahr
2019
Projektart
Einladungswettbewerb
Auszeichnung
2. Preis
Von der Katholischen Kirchengemeinde Maria Königin in Laichingen wurden wir zu einem Wettbewerb für die Planung einer neuen Kindertagesstätte eingeladen. In direkter Nachbarschaft zur Kirche soll die bestehende Kita durch neue Räumlichkeiten für dreieinhalb Gruppen ersetzt werden.

Einen zentrale Herausforderung der Planungsaufgabe war es, das gewachsene Raumprogramm am bestehenden Standort so zu integrieren, dass es sich städtebaulich einfügt und ausreichende Außenspielflächen erhalten bleiben. Der Entwurf reagiert hier mit einem einfachen, klaren und kompakten Baukörper. Er wird von einer mittigen Verbindungsachse gequert, die den bestehenden Weg zum Gemeindesaal verlängert und so einen Bezug zur Kirche herstellt. Dieser transparente Zwischenbereich empfängt Kinder, Eltern und Mitarbeiter mit einer Geste der Offenheit und Durchblick in den Garten. Das Deck im Obergeschoss fungiert als Vordach und markante Eingangsgeste, auf der Gartenseite ermöglicht es als Terrasse um den bestehenden Kastanienbaum einen direkten Zugang in den Außenbereich.

Die klare Grundrissstruktur führt zu einfacher Orientierung und einem sparsamen Flächenverbrauch. Alle Hauptaufenthaltsräume sind zum Garten ausgerichtet. In seiner Materialität reagiert das Gebäude mit einer Putzfassade auf die Umgebungsbebauung. Ihre grobe Körnung mit Besenstrichstruktur verstärkt die Wirkung der feinen, hölzernen Auskleidung der Räume im Inneren, die einen warmen, freundlichen Raumeindruck vermittelt. Auch für das komplette Gebäudetragwerk sowie die Dämmungen kommen Holz und Holzwerkstoffe als ressourcenschonende Baumaterialien zum Einsatz.
Impressum | Datenschutz