Wettbewerb Dorfgemeinschaftshaus Rißegg
Ort
Biberach–Rißegg
Jahr
2018
Projektart
Wettbewerb
Von der Stadt Biberach wurden wir zu einer Mehrfachbeauftragung für die Planung des neuen Dorfgemeinschaftshauses im Ortsteil Rißegg eingeladen. Für die Ortsverwaltung und die katholische Kirchengemeinschaft sollen hier unter einem Dach und dennoch eigenständig Räume für Verwaltung, Bildung und Veranstaltungen geschaffen werden.

Die Form der beiden ineinander verschränkten Häuser versinnbildlicht diese Konstellation und soll zu einer guten Orientierung sowie einem hohen Identifikationspotential beitragen. Als ehemals bäuerliches Dorf wird der Kern Rißeggs von langgestreckten Höfen mit Satteldach geprägt, deren Bauform im Zuge des Entwurfs mit großzügigen Öffnungen, flächenbündigen Details und einer monolithischen Dämmbeton-Konstruktion aktualisiert wird. Die beiden Häuser sorgen in einem schwierigen städtebaulichen Umfeld für die räumliche Fassung des neuen Dorfplatzes und öffnen sich mit den Veranstaltungsräumen zu diesem.

Indem alle Räume auf einem Geschoss organisiert wurden, sind sie ohne Aufwand barrierefrei erreichbar. Bei der Grundrissgestaltung wurde auf langfristige räumliche Flexibilität und bei der Materialwahl auf Einfachheit, Hochwertigkeit sowie Recyclierbarkeit geachtet.
Impressum | Datenschutz